Bergfest 2006

Neujahrsfeuer 2006 - ein fast gescheitertes Bergfesttreffen

Ein Tatsachenbericht aus dem Hause Weidig

click to enlarge

In der Vorfreude auf das Treffen unternahmen wir trotz einer noch nicht ganz überstandenen Magen-Darm-Umpässlichkeit alle nur möglichen Anstrengungen, das lang vorbereitete Feuer zu entfachen.

Davon überzeugen konnten sich leider nur wenige, genau genommen 2 Gäste - Frank Putzky und "Mitbringsel" Anett.

click to enlarge

Die ersten 1,5 h verbrachten wir mit dem Einwerfen verschiedenster Brandbeschleuniger (teures Benzin, Hasenstroh, Grillanzünder, Fonduebrennpaste, Kohleanzünder, Dieselgemisch etc.) - es wollte alles nichts helfen.

Ob der Peinlichkeit waren wir fast schon froh, dass nicht mehr Gäste gekommen waren!

click to enlarge

Nur durch die tatkräftige Unterstützung von Frank und unseren Jungs konnten wir ein kleines Flämmchen im Innersten des Scheiterhaufens nach den besagten 1,5 h durch "Blasen" und "Wedeln" in ungeahnten Ausmaßen davon überzeugen, zuerst unheimlich viel Nebel und Qualm (siehe Foto) zu erzeugen (wenigstens konnten wir dadurch den Nachbarn beweisen, dass es uns ernst war!) und anschließend zu einem recht ansprechenden Feuerchen zu gedeihen.

click to enlarge

Unabhängig davon war es ein sehr schöner Abend mit netten Gesprächen, Glühwein und ner Menge Spaß! Liebe Grüße an alle, die sich wenigstens "(abge)meldet" haben, aber auch an die Anderen!

Ina und Tilo